Keramikimplantate

Keramikimplantate

Wir setzen in unserer Praxis Keramikimplantate der Firma ZERAMEX® ein.

Metallfreie Keramikimplantate100% Metallfrei und Korrosionsfest

Keramikimplantate bieten Ihnen Sicher­heit. Zirkondioxidkeramik ist sehr biokompatibel und korrosionsfest, d.h. sie wird vom Organismus nicht abgebaut und bleibt langfristig stabil. Auch im Kontakt mit bestimmten Mundbakterien und anderen dentalen Werkstoffen werden die Keramik­implantate nicht angegriffen. Dies reduziert die  Wahrscheinlichkeit einer Entzündung  des umliegenden Zahnfleisches.

 

Hohe biokompatible Verträglichkeit

Die biokompatible Verträglichkeit der Keramik führt zu einer natürlichen Blutzirkulation im Zahnfleisch und verminderter Entzündungsreaktion sowie Knochenresorption. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Durchblutung des Zahnfleisches um Keramik ähnlich ist wie bei einem natürlichen Zahn.
Zudem hat Zirkondioxidkeramik eine extrem glatte Oberfläche, weshalb sich Bakterien weniger gut an diesem Material anlagern können. Dies begünstigt die Mundhygiene und unterstützt den Patienten dabei, Entzündungen des Zahnfleischs vorzubeugen.
 

Risiken minimieren

Mit Keramikimplantaten reduzieren Sie zwei von mehreren Risikofaktoren, die langfristig zu einer Entzündungen um das Implantat führen können.

  • Metallische Korrosion: Keramikimplantate sind 100% metallfrei und korrosionsfest
  • Plaque: Keramikimplantate haben eine geringere Plaque-Affinität
     

Ästhetisch

Die Ansprüche an Zahnersatz haben sich in den letzten Jahren verändert. Neben dem gesund­heitlichen ist auch der ästhetische Aspekt heute ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der richtigen Lösung. Die 100 Prozent metallfreien Keramikimplantate überzeugen als künstliche Zahnwurzel in Ästhetik und Funktion. Bei der weißen Farbe von Zirkondioxid können weder graue Ränder auftreten noch ein dunkler Implantatkern durchschimmern.

Klinisch erfolgreich

Die Stabilität und Langlebigkeit der ZERAMEX® Keramikimplantate wurde getestet und die Resultate erfüllen hohe Ansprüche. Die Keramikimplantate haben sich in der klinischen Anwendung bewährt und es konnte ein Erfolgsrate von über 96% bei der Einhei­lung festgestellt werden.
In der Produkt­entwicklung setzt Zeramex auf die Zusammen­arbeit mit erfahrenen Anwendern aus der Praxis sowie aus der universitären Forschung.

 

 

zeramex keramikimplantate